Inhalt

Meldungen

06.05.2019 09:12

Per Mausklick zur Submission - Elektronische Vergabe öffentlicher Aufträge im Landkreis Kusel

Informationsveranstaltung für Unternehmen, Planer und Handwerksbetriebe

Öffentliche Ausschreibungen etwa für den Schul- oder Straßenbau werden für Bieterunternehmen und Behörden immer komplexer: Der Landkreis Kusel und die Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan gehen darum jetzt mit der elektronischen Auftragsvergabe an den Start.

 

Seit dem 18.10.2018 besteht die gesetzliche Verpflichtung, europaweite Vergaben von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen (EU-weite Vergaben nach VOB/A EU & VGV) elektronisch durchzuführen. Das bedeutet, dass der gesamte Vergabeprozess, von der Bekanntmachung bis zur Zuschlagserteilung, grundsätzlich nur noch elektronisch erfolgen darf.

Für nationale Vergabeverfahren folgt die Verpflichtung zur elektronischen Vergabe mit Einführung der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO), wonach Auftraggeber ihre Bekanntmachung und Vergabeunterlagen elektronisch zur Verfügung stellen und Angebote in elektronischer Form akzeptieren müssen.

Um die Umsetzung der eVergabe für die Unternehmen so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, haben sich der Landkreis Kusel und die zugehörige Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan für die Einführung einer einheitlichen e-Vergabeportallösung entschieden.
Der Landkreis als auch die Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan werden ihre Ausschreibungen künftig auf dem Bekanntmachungs- und Vergabeportal der Deutschen eVergabe (
www.deutsche-evergabe.de) veröffentlichen und den Unternehmen alle vergaberelevanten Informationen und Unterlagen zur Verfügung stellen.

Die eVergabe führt seitens der Verwaltung dazu, dass die Vergabe öffentlicher Aufträge effizienter und damit kostengünstiger erfolgen kann. Auf Seiten der Auftragnehmer besteht künftig die Möglichkeit die Vergabeunterlagen kostenlos downzuloaden und sich bei der Angebotserstellung vom Kundendienst der Deutschen eVergabe unterstützen zu lassen.
Unternehmen sparen darüber hinaus wertvolle Zeit durch die Möglichkeit, sich automatisch über ausschließlich relevante Ausschreibungen informieren zu lassen. Da es sich um eine webbasierte Anwendung handelt, setzt die Bedienung nur ein internetfähiges Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone) und einen Internetbrowser voraus.

Der Landkreis Kusel lädt gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan interessierte Unternehmen, Planungsbüros und Handwerksbetriebe zu einer Informationsveranstaltung ein, um die Abgabe elektronischer Angebote für Ausschreibungen vorzustellen.

Wann?  Mittwoch, den 15.05.2019, 13:30 - 16:00 Uhr    

Wo?      Aula des Horst-Eckel-Hauses, Lehnstr. 16, 66869 Kusel

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Während der Veranstaltung haben Baufirmen, Dienstleister, Architekten- und Ingenieurbüros sowie sonstige Auftragnehmer die Gelegenheit, sich sowohl das Verfahren der elektronischen Ausschreibung als auch die Abgabe von elektronischen Angeboten mittels der Software der Deutschen eVergabe näher anzuschauen, und dem Referenten der Softwarefirma Fragen zu stellen.

Für den Fall, dass Sie im Vorfeld bereits Fragen haben, melden Sie sich gerne vormittags telefonisch unter der Rufnummer 06381-424-220 oder per E-Mail unter vergabestelle@kv-kus.de.

Kontextspalte

Meldungen:

Mittelstandsfreundliche Kommune 2006

Öffnungszeiten:

vormittags:
Mo-Fr:
08.30 - 12.00 Uhr

nachmittags:
Mo-Mi:
14.00 - 16.00 Uhr

Do:
14.00 - 18.00 Uhr