Inhalt

Meldungen

03/08/21 09:15

Siebzehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (17. CoBeLVO) - neue Regelungen ab 8. März

Ab Montag, den 8. März 2021 tritt die 17. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft.

Mit dieser Verordnung wurden weitere Lockerungen geregelt. Dies sind insbesondere:

1. Einzelhandel ist geöffnet:

  • Maskenpflicht (medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder eines vergleichbaren Standards) (wie bisher)
  • In Wartesituation (auch im Freien) sowie auf dem Parkplatz der Einrichtung besteht Maskenpflicht (wie bisher)
  • Abstände sind einzuhalten (wie bisher)
  • Bereitstellen von Desinfektionsmitteln (wie bisher)
  • Quadratmeter-Begrenzung:
    bis 800 qm: Auf einer Verkaufs- oder Besucherfläche von bis zu 800 Quadratmetern darf sich höchstens eine Person pro 10 Quadratmetern aufhalten (Bsp.: bei 800 qm entspricht dies maximal 80 Personen).
    über 800 qm: Für Flächen, die über die 800 Quadratmeter hinausgehen, gilt, dass höchstens eine Person pro 20 Quadratmeter erlaubt ist. (Bsp.: bei 1600 qm Fläche entspricht dies 80 Personen für die ersten 800 qm und weitere 40 Personen für die zweiten 800 qm).

    Für kleine Einzelhandelsgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe gilt die Personenbegrenzung von maximal 1 Person pro 10 qm Verkaufsfläche nicht, wenn sich ausschließlich ein Haushalt mit einer weiteren Person in einem Raum aufhält.

2. Folgende Dienstleistungen sind gestattet:

  • Dienstleistungen aus medizinischen oder hygienischen Gründen (wie bisher)
  • Dienstleistungen im Bereich der Körperpflege wie Nagel- oder Kosmetikstudios, Tattoostudios, Massagesalons, Piercingstudios, Sonnenstudios, etc.

    Es besteht Maskenpflicht sowie die Pflicht zur Kontakterfassung.

    Wichtige Info bzgl. Schnelltests:
    Kann die Maske wegen der Art der Dienstleistungen (z.B. Bartrasur) nicht getragen werden, ist ein tagesaktueller Schnelltest mit Bescheinigung oder ein vor Ort vorgenommener Selbsttest mit negativem Ergebnis für den Kunden sowie ein Testkonzept für das Personal verpflichtend. Infos zu den Schnelltestzentren im Landkreis Kusel finden Sie hier.

3. Regeln im öffentlichen Raum:

In Rheinland-Pfalz ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum mit Personen des eigenen und eines weiteren Hausstands gestattet, höchstens jedoch mit 5 Personen. Dabei werden Kinder bis einschließlich 14 Jahren nicht mitgezählt. Als eigener Hausstand zählen auch die nicht im gleichen Haushalt lebenden Partner. Im öffentlichen Raum gilt nach wie vor ein striktes Alkoholverbot.

4. Sport:

Zulässig sind im Freien und auf allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen:

  1. kontaktfreies Training einzeln oder unter Wahrung der Kontaktbeschränkung nach § 2 Abs. 1,
  2. kontaktfreies Training in kleinen Gruppen bis maximal zehn Personen und einer Trainerin oder einem Trainer unter Einhaltung des Abstandsgebots nach § 1 Abs. 2 Satz 1
  3. Training in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahre und einer Trainerin oder einem Trainer

Es gilt:

  • Pflicht zur Kontakterfassung
  • Zuschauer sind nicht erlaubt
  • Die Nutzung öffentlicher und privater Sportanlagen nach Satz 1 hat unter Einhaltung von Hygienekonzepten zu erfolgen.
  • Umkleidekabinen und Duschen sind geschlossen!
  • Toilettenräume dürfen nur einzeln genutzt werden
  • Ausschluss von Personen mit Symptomen einer COVID19-Erkrankung

5. Musikvereine und Chöre:

Musikalische Proben sind im Freien unter Einhaltung des Mindestabstandes für Gruppen von 20 Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 14 Jahren plus Dirigent/ Dirigentin erlaubt. Bei Personen über 14 Jahren sind Proben grundsätzlich nur im Freien und im Rahmen der geltenden Kontaktbeschränkungen zulässig. Im Musikbereich gilt das Hygienekonzept Musik, es gilt die Pflicht zur Kontakterfassung. Auftritte sind weiterhin untersagt.

6. Museen

Museen, Ausstellungen, Galerien, Gedenkstätten und ähnliche Einrichtungen sind für den Publikumsverkehr geöffnet. Es gilt eine Vorausbuchungspflicht, das Abstandsgebot, die verschärfte Maskenpflicht und die Pflicht zur Kontakterfassung. 


Die Verordnung finden Sie hier.

Die aktuell gültigen Corona-Regeln des Landes Rheinland-Pfalz finden Sie hier.

Kontextspalte

Mittelstandsfreundliche Kommune 2006

Öffnungszeiten:

vormittags:
Mo-Fr:
08.30 - 12.00 Uhr

nachmittags:
Mo-Mi:
14.00 - 16.00 Uhr

Do:
14.00 - 18.00 Uhr